Aktuelles - CDU Gemeindeverband Gnarrenburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles



Bremervörder Zeitung

11.02.2019


Bremervörder Zeitung

06.12.2018


Bremervörder Zeitung

17.11.2018


Bremervörder Zeitung

23.03.2018


Bremervörder Zeitung

21.03.2018


Bremervörder Zeitung

26.02.2018


Bremervörder Zeitung

20.12.2017


Bremervörder Zeitung

18.12.2017


Bremervörder Zeitung

06.12.2017


Bremervörder Zeitung

16.09.2017

Bremervörder Zeitung

15.08.2017

Bremervörder Zeitung

Bremervörder Zeitung 

01.04.2017

Bremervörder Zeitung 

03.11.2016

Bremervörder Zeitung

10.08.2016

Bremervörder Zeitung

30.07.2016

Bremervörder Zeitung

25.06.2016

Bremervörder Zeitung

27.05.2016

Bremervörder Zeitung

14.04.2016

Am 23. Mai trafen sich die Mitglieder des Gemeindeverbands zum Spargelessen im Hotel Matthias in Gnarrenburg. In den wunderschönen und neu gestalteten Räumen genossen die Mitglieder und Ihre Partner das gute Essen und führten angeregte Gespräche über die Wahlen und die politischen Entwicklungen in der Gemeinde. - Ein gelungener Abend - gerne wieder!

23. Mai 2014

Spargelessen des Gemeindeverbands

Der CDU-Gemeindeverband hatte zu einer Vorstellungsveranstaltung unseres Kandidaten zur Landratswahl im Mai 2014, dem amtierenden Landrat Hermann Luttmann, eingeladen. 

Die Vorstellung fand am Mittwoch, den 07. Mai 2014 im Hotel Matthias in Gnarrenburg statt.
Hermann Luttmann ist seit 2006 sehr erfolgreich für unseren Landkreis als Landrat tätig. Der hervorragende Status, den unser Kreis im Land Niedersachsen seit seiner Amtsübernahme einnimmt, beweist dieses.

Unter dem Motto "Mit Erfahrung und Kompetenz die Zukunft gestalten" referierte er über seine Arbeit und Pläne im Landkreis  und stand für Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.



07. Mai 2014

Vorstellungsveranstaltung unseres Landrates Hermann Luttmann in Gnarrenburg

Jubiläumslauf GnarrenburgAm 30. April fand in Gnarrenburg der Jubiläumslauf zum 100. Markt in Gnarrenburg statt. 242 Läufer gingen über die Strecken 5 und 10 Km an den Start und auch beim "Krümellauf" bewiesen schon die Kleinen, das sie sich nicht so schnell abhängen lassen. Unser Landrat Hermann Luttmann nahm ebenfalls teil. In der Disziplin über 10 Km erreichte er einen hervorragenden 6. Platz.

Wir sind uns sicher, dass Hermann Luttmann auch in seiner neuen Amtsperiode die Dinge im Landkreis ins Laufen bringen wird. - Unsere Unterstützung hat er!
30. April 2014

Jubiläumslauf in Gnarrenburg

JuryBei schönem Frühlingswetter waren am 13. April rund 20.000 Menschen auf der über drei Kilometer langen Friedrichsdorfer „Flaniermeile“ entlang des Oste-Hamme-Kanals unterwegs. Erstmalig wurde in Brümmers’s Landhaus eine Blütenkönigin gewählt. Unser Landrat Hermann Luttmann war als Jurymitglied gerne dabei. Zusamen mit Diana Michaelis, der „Miss Niedersachsen 2008/09“, der Gleichstellungsbeauftragten Heike Rimkus, Gnarrenburgs Bürgermeister Axel Renken sowie Ulrich Hartmann, zweiter Vorsitzender des Touristikvereins, kürten sie die 22-Jährige Bianca Kahrs zur Blütenkönigin 2014. Die Entscheidung der Jury war dabei denkbar knapp. Hermann Luttmann überreichte der neuen Majestät die Scherpe. Sie wird unsere Region auf Veranstaltungen und Touristikmessen vertreten.
13. April 2014

20. Blütenfest in Langenhausen




28.11.2012

Unsere Ministerin für Wissenschaft und Kultur Prof. Dr. Johanna Wanka besuchte den Moorhof in Augustendorf.



Unsere Ministerin für Wissenschaft und Kultur Frau Prof. Dr. Johanna Wanka besuchte in Begleitung von Heiner Ehlen und unserem Kandidaten für den Bundestag Oliver Grundmann die Gemeinde Gnarrenburg. Sie informierte sich über die Klappstau Wehre im Oste-Hamme-Kanal und besuchte auch den Moorhof in Augustendorf. Die Klappstaus benötigen dringend einer Renovierung. - Nur zwei der historischen und einzigartigen Bauwerke sind bisher in einem restaurierten Zustand. Das Ministerium konnte zuvor bereits dem Glasmuseum Gnarrenburg mit Mitteln aus der "Investitionsförderung für kleine Museen in Niedersachsen" helfen. Vielleicht findet sich ja auch eine Lösung für unsere Klappstaus.

Im Moorhof stand schon eine Kaffetafel auf der Diele bereit. "Gut, dass wir zu Hause eine Zentralheizung haben" zitierte Wanka aus dem Gästebuch und schloss sich angesichts des eher ungemütlichen Herbstwetters der Meinung an. Nach einer Präsentation über die Oste-Region und der Sanierung des Moorhofes informierte sich die Ministerin bei einem Rundgang über das Leben der Menschen im Moor zur Zeit der Moorkolonisation im 18. und 19. Jahrhundert. Sie war sichtlich beeindruckt von der Ursprünglichkeit des Gebäudes, den Exponaten und dem Lehmfußboden der bei Erschütterung durch den darunterliegenden Torf in Schwingung gerät.

"Kultur braucht Menschen die sich engagieren" betonte Wanka in ihrer Ansprache. Sie bedankte sich seitens der Landesregierung für das Engagement der Bürger im Moorhof. Die Arbeit helfe, die Erinnerung an die Leistung unserer Vorfahren zu bewahren, auf die wir mit Stolz zurückblicken.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü